Appetizer

Hier der Klappentext:

"Das Schicksal des Menschen ist der Mensch. Und da die Welt immer enger wird und sich immer rasanter verändert, kann niemand mehr Konflikten zwischen Konzernen, Kulturen und Ethnien, Religionen und sozialen Schichten ausweichen. Im Zeitalter der Globalisierung zeigt sich aber auch, dass Konflikte überall nach ähnlichen Mustern ablaufen – auch die zwischen den Geschlechtern, zwischen Eltern und Kindern, Vorgesetzten und Angestellten. Was tun wir mit Gefühlen, die wegen unvereinbarer Ziele, ungleich verteilter Ressourcen und verletzter Rechte aufbranden? Münden sie unvermeidlich in Exzesse von GEWALT – MACHT – LUST?
Ein Wandel des Bildes vom Menschen in seinem Denken und Handeln ist unausweichlich – er hat schon begonnen. Der Autor ist Physiker, Journalist und Medientrainer, er spürt diesem Wandel nach. Er findet in unserem alltäglichen Umgang universelle Wirkprinzipien: den großen Kosmos im kleinen. Mit diesen „Fundsachen“ sowie praktischen „Übungsstückchen“ hilft er Leserinnen und Lesern, eigene originelle Strategien zu entwickeln – zwischen Kinderzimmer und Weltpolitik."

Möchten Sie mehr lesen? Lassen Sie sich durch einen "spielerischen Kommentar" als Appetizer überraschen.
Werfen Sie einen Blick auf das Inhaltsverzeichnis - stellen Sie Ihre Fragen, sagen Sie Ihre Meinung per E-Mail.